ElternMitWirkung

 

Die ElternMitWirkung dient:


- der Mitgestaltung der Schule
- der Weiterentwicklung der Schule
- dem Informationsaustausch zwischen den Eltern, den Lehrkräften, der Schulleitung und  den Behörden im Sinne

  einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit. Der Erziehungs- und Bildungsauftrag kann nur gemeinsam geleistet werden.    

ElternMitWirkung auf Klassenebene


Die Eltern jeder Klasse bilden eine Elterngesprächsgruppe. Diese trifft sich nach Bedarf, um einen Informations- und Gedankenaustausch zu pflegen und aktuelle Fragen zu beantworten. Jede Elterngesprächsgruppe wählt eine Elternvertretung.

ElternMitWirkung auf Schulebene  

       
Die Vertreterinnen und Vertreter treffen sich zweimal jährlich in der Konferenz für die ElternMitWirkung und organisieren in Absprache mit der Schulleitung Anlässe für die ganze Schule.  

Die schulische Entwicklung und das Verhalten einzelner Kinder sind nicht Gegenstand der EMW, sondern bedürfen besonderer Gespräche zwischen den betroffenen Eltern, den Lehrkräften, der Schulleitung und der Schulkommission.

Die EMW ersetzt die Einzelgespräche zwischen Eltern und den Lehrpersonen nicht. Die Diskussion und Verarbeitung von Problemen verlangt gegenseitige Achtung, Gesprächsbereitschaft und Respekt vor den Ansichten und Entscheidungsbereichen der anderen

Im Schuljahr 2019/2020 findet die Elternmitwirkung auf Klassenebene statt.          

Kindergarten und Primarschule Kirchberg   •   Schulweg 13   •   3422 Kirchberg   •   Tel. 034 448 46 40  sekretariat@schule-kirchberg.ch

© 2018by sycon fw